handgelenk rechts

Thermokoagulation (Hitzesondenbehandlung)

Unter lokaler Betäubung wird mit Hilfe eines Bildverstärkers (fahrbares Röntgengerät) eine Hitzesonde in den betreffenden Bereich der Wirbelsäule eingebracht. Computergesteuert wird die exakte Lage kontrolliert. Das Verfahren können wir ambulant in unserer Praxis durchführen. Häufig werden durch die Hitzesondenbehandlung aufwendige Operationen wie z.B. Versteifungsoperationen nicht notwendig. In besonderen Fällen führen wir die Hitzesondenbehandlung unter stationären Bedingungen im Krankenhaus durch. Die Patienten müssen dann für eine Nacht stationär überwacht werden.
In der Regel ist sofort nach dem Eingriff wieder eine normale körperliche Belastung möglich. Schwere körperliche Tätigkeiten sollten jedoch für ca. 14 Tage vermieden werden. Die Erfolgsquote liegt bei ca. 80 Prozent entsprechend den Literaturangaben.

Informieren Sie sich über unsere Praxisleistungen und aktuelle Gesundheitsthemen

Unsere Praxisleistungen:

 Thermokoagulation

Sonstige Beiträge:

Zum Start bitte Beitrag rechts auswählen!
Ein Service von   

Indikation:
Anhaltende Beschwerden bei Verschleiß der kleinen Wirbelgelenke (Facettensyndrom), Wirbelsäulenverschleiß, Wirbelgleiten (Wirbelinstabilität), Bandscheibenverschleiß

Die Behandlung wird in unserer Praxis durchgeführt.

  kontakt    |    impressum