Sprechzeiten

Montag 8:00 – 12:30 15:00 – 18:30
Dienstag 8:00 – 12:30 15:00 – 18:30
Mittwoch 8:00 – 12:30
Donnerstag 8:00 – 12:30 15:00 – 18:30
Freitag 8:00 – 13:00

 04488-5235 50

Stosswellentherapie bei Cellulite

Cellulite betrifft 90 % der Frauen über 20 Jahre. Es werden sehr viele verschiedene Behandlungsmethoden angeboten, deren Nutzen aber umstritten ist und in wissenschaftlichen Tests nicht nachgewiesen werden konnte.

Eine aktuelle klinische Studie bestätigt nun die Wirksamkeit der Stoßwellentherapie bei Cellulite. Bereits 6 Behandlungen im wöchentlichen Abstand sorgen für eine deutliche Verbesserung.

Cellulite

Bei der Cellulite (sog.Orangenhaut) kommt es aufgrund verschiedener Faktoren zu typischen Veränderungen mit Dellenbildung der Haut. Bis zu 90% der Frauen über 20 Jahre haben Cellulite, die häufig zu einer Einschränkung der Lebensqualität führt. Die Ursache liegt in der Beschaffenheit des weiblichen Bindegewebes, vor allem des Unterhautfettgewebes, das anders als bei Männern aufgebaut ist. Bei Frauen haben die senkrecht verlaufenden Stützfasern des Unterhautgewebes einen unterschiedlichen Spannungszustand, weshalb es zu den typischen Einziehungen kommt. Fettgewebszellen verschieben sich hierdurch und drücken nach oben. Weiterhin spielen hormonelle Faktoren eine Rolle.

Behandlung

Es existiert eine Vielzahl von Behandlungsmethoden (Ultraschall, Salben etc.), die alle nur mässige bis keine Erfolge verzeichnen können.
Im Jahr 2013 wurde eine Studie der Medizinischen Hochschule Hannover veröffentlicht, in der die Wirksamkeit der Stosswellentherapie nachgewiesen werden konnte.
Bei 6 Behandlungssitzungen im wöchentlichen Abstand, konnten Verbesserungen von durchschnittlich 30% erzielt werden.
Der genaue Effekt der Stosswellentherapie, bei der kurze, kräftige fokussierte Druckwellen in das Gewebe abgegeben werden, ist noch unklar. Mögliche Erklärungen sind ein verbesserter Flüssigkeitsaustausch in der Haut, Zertrümmerung und dadurch Verkleinerung von Fettgewebszellen und eine mögliche Stammzellenaktivierung, die zu einer Regeneration des Unterhautgewebes führen.
Wer stark unter Cellulite leidet, hat nach kurzer Zeit einen positiven Behandlungseffekt!

Ihr Vorteil

  • geringer Zeitaufwand
  • schmerzfreie Behandlung
  • schneller Behandlungserfolg
  • keinerlei Nebenwirkungen

Behandlungsdauer:

ca. 20-25 Minuten

Anzahl der erforderlichen Behandlungen:

Häufig sind nach 6 Sitzungen im wöchentlichen Abstand schon sehr deutliche Verbesserungen feststellbar.
Sehr sinnvoll ist eine gezielte Unterstützung der Behandlung durch Sport. Als besonders geeignet haben sich Schwimmen und Joggen erwiesen.

Kosten

Die Behandlungskosten liegen pro Sitzung bei € 250.–
Da es sich bei der Behandlung um eine kosmetische Maßnahme handelt und Cellulite keine Krankheit ist, werden die Kosten der Behandlung grundsätzlich nicht von den Krankenkassen übernommen.

Schematischer Aufbau von normaler Haut im Vergleich zu Cellulite